Montag, August 28, 2006

Bombe

Ok ok.
Ich muss Abbitte leisten.
Und zwar dem Herrn Schäuble.
Kaum kritisiere ich seinen Plan, Bombenleger via Google aufzuspüren, als weltfremd, fange ich mir mit eben diesem Text auch schon die erste Suchanfrage ein, mit der jemand Tips für eine "(bombe zum selberbauen)" sucht.
Jetzt seh ich da ja zwei Möglichkeiten:
Entweder hat die Schäubletruppe schon heimlich ihre Arbeit aufgenommen und ist fleißig auf der Suche nach verdächtigen Subjekten im Internet.
Dafür spräche auch das verstärkte Auftreten von Bildschirmauflösungen von 800x600 Punkten.
Die armen Schweine müssen ja garantiert noch mit 15-Zoll-Monitoren arbeiten. Muss ja kostengünstig sein.
Oder aber...
Die Terroristenanwärter sind tatsächlich so blöde, wie man es von solchen verblendeten Quatschköpfen erwarten kann und sie suchen im Klartext nach Bombenbastelanleitungen.
Da kann ich ja Schäuble wieder nur den Tip geben: Stellt doch auch Anleitungen ins Netz.
Aber solche, wo die Zündschnur 5 cm zu kurz ist. Dann besteht zumindest eine gute Wahrscheinlichkeit, dass sich die Typen selber in die Luft sprengen, bevor sie andere gefährden können.

- Die Prinzen -

Kommentare:

Rotfell hat gesagt…

Vielleicht waren es auch ganz normale, verängstigte Menschen, welche nachprüfen wollten, ob Terroraktionen wirklich so einfach im Netz zu planen sind, wie die eigene Phantasie es einen glauben läßt. Ich sage nur "kartoffelkanone": dafür spuken auch die Pläne im www rum. warum also nicht auch eine Anleitung für bombentüftler?

Die Idee, falsche Pläne ins Netz zu stellen sollte man weiter empfehlen. Hier mein Vorschlag: man nehme einen Eßlöffel Waschpulver, einen Luftballon und eine spitze Nadel und löse damit den Supergau aus à la MacGyver

unkita hat gesagt…

Falcon pass auf, dass du nicht von den Schäubles verhaftet wirst. Sie könnten diesen Beitrag als codierte Bauanleitung bewerten.

Und: du hast wohl geglaubt, es fällt keinem auf, dass du euren Sänger ohne den angekündigten Aufnahmeantrag in die Linkliste geschummelt hast. Aber: Da gehört er auch hin!

Tschö!

Falcon hat gesagt…

@Rotfell: Kartoffelkanone? Klingt interessant. Gleich mal nachschauen ;-).

@ Unkita: Haha, deswegen benutze ich ja einen Tarnnamen. Wenn ich hier meinen richtigen Namen Joseph Fischer reischreiben würde, dann bestünde vielleicht ein Risiko, aber so doch nicht....
Tja, und Ralph stand plötzlich und unangekündigt vor der Tür meiner Bloghütte. Da hatte ich gar nicht mehr die Zeit, ihn mit einer passenden Überschrift anzukündigen. Ausserdem hat er am Samstag vor dem Auftritt den Kaffee spendiert. Das werte ich als kreativen Aufnahmeantrag ;-).

Knurrunkulus hat gesagt…

google. freund und vernichter.

Kapaun hat gesagt…

Bauanleitungen mit Bugs, das halte ich für eine außerordentlich kreative Idee. Du solltest sie dem Schäuble mailen.
Man könnte dann auch in die privaten Pilotenausbildungen, äh, Sollbruchstellen einbauen. Zum Beispiel so: Wenn Sie über Funk auf der Militärwelle den Funkspruch "Looking for Sepp Puku" empfangen, müssen Sie auf der Stelle kapitulieren und sich von den Sicherheitskräften erschießen lassen.

Ralph der Sänger hat gesagt…

Der zurückhaltende, introvertierte und auch sonst immer etwas fremdelnde Sänger bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich für die ihm zuteil gewordene Aufmerksamkeit! *verneig

mkh hat gesagt…

Das mit kurzen Zündschnur ist nicht schlecht, aber ich befürchte, "Dummheit" ist es nicht, was die seltsame Kofferbomberbande auszeichnet. Das muss was Anderes sein: Verblendung? Fanatismus? Hirnwäsche? Hass? Geltungsdrang? Machtillusion? Shortcut To Allah?!? ... - Keine Ahnung, noch versteh ich´s nicht, wie ein nicht ganz strohdummer Techniker, der an irgendwelchen Unis studiert, auf die Wahnsinnsidee kommen kann, Züge mit Menschen in die Luft zu jagen...



PS: Geh ich recht n der Annahme, dass Falcon Joseph Fischer der "String"-Experte für diese Berliner Coverband ist? Oder muss ich erst paar 100 km fahren und in ein Konzert kommen, um das er"fahren"?!?

Falcon hat gesagt…

@ mkh: Ich fürchte, als "normal" denkender Mensch kann man es auch nicht nachvollziehen, geschweige denn verstehen.
Was die Musik angeht, muss ich Dich leider enttäuschen - ich bin der an den Tasten...
Ungeachtet dessen kannst Du aber selbstverständlich gerne auch mal vorbeischauen und Dich selber davon überzeugen ;-).

mkh hat gesagt…

"Enttäuscht" bin ich gewiss NICHT, war nur ein Tipp, das mit den Strings. Gruß nach Berlin, Namensvetter!

***

Tja, als "normal denkender Mensch" versuche ich manchmal trotzdem NACHZUVOLLZIEHEN, was sich im Hirn und im Herzen eines solchen Menschen abspielen könnte... VERSTEHEN werd ich´s sicherlich NIE, und VERSTÄNDNIS dafür haben noch weniger, will ich auch gar nicht, keine Frage.

Klapsenschaffner hat gesagt…

The Schäubles are watching you!

...und ich sag euch: Einer ist unter uns, der mit dem Großbereiften gemeinsame Sache macht.
Spione sind überall...


Das wird vielleicht sogar die McCarthy Ära des Internets!

Aber das kann ja keiner so genau sagen.