Samstag, Mai 26, 2012

Fight


"Ih, da draußen sitzt 'ne Spinne auf dem Gartenstuhl. Kannst Du bitte rausgehen und die totmachen? Sonst trau ich mich nämlich nicht mehr raus." Meine Frau blickt mich flehentlich an. "Die ist riesengroß!"
Selbstverständlich weiß ich, was meine Aufgabe als Mann im Haus ist und erkläre mich sofort bereit zum heroischen Kampf Mann gegen Bestie.
"Aber Süße? Du lässt doch nicht zu, dass die Spinne mich aussaugt? Ich meine, wenn sie mich zu Boden geworfen haben sollte und dann mit geifernden Klauen auf mir steht?"
"Keine Sorge, dann erschieß ich Dich, um Dir den Schmerz zu ersparen!" erklärt meine wohlmeinende Frau.
"Äh, wäre es nicht eher in unserem Sinne, wenn Du die Spinne erschießen würdest?" So ein bisschen mulmig ist mir da schon.
"Hihi, ja, da hab ich gar nicht dran gedacht, das geht natürlich auch."

Manchmal, wenn auch ganz selten, mach ich mir ja schon ein paar Sorgen.

- The Cure -

Donnerstag, Mai 10, 2012

Rhythm of the heat


Ha, da soll noch einer behaupten, das Leben sei kein Wunschkonzert.
Ich sage nur
- San Jacinto
- Digging in the dirt
- Red rain
- Biko
- Don't give up
- Rhythm of the heat
- Solsbury hill

und natürlich das Lied, wegen dem allein sich das Kommen für mich schon gelohnt hätte
- Mercy Street.
Einer meiner absoluten Allzeitfavoriten.
Hätte er danach das Konzert beendet, wäre ich nicht traurig gewesen. Er hat aber insgesamt fast 2 1/2 Stunden gespielt, unterstützt von zwei tollen Backgroundsängerinnen und natürlich dem hervorragenden "New Blood"-Orchestra.

Wer also noch die Chance (bzw. das Glück) hat, an eine Karte für ein Konzert mit dem etwas ältlichen, etwas dicklichen Herrn zu kommen, dessen Bühnenpräsenz 99 Prozent der aktuellen Stars und Sternchen mehr als blass aussehen lässt, möge zuschlagen.

Er und auch sie werden  es nicht bereuen, auch wenn kein Affe geschockt und kein Vorschlaghammer gezückt wird.

- Peter Gabriel -

Ach ja, die Grüße habe ich natürlich ausgerichtet. Er hat sich artig bedankt und lässt seinerseits alle recht schön grüßen. Ein feiner Mensch!

Mittwoch, Mai 09, 2012

Shock the monkey

Heute abend.
Er hier.

Und der da.

Und er.
Alle drei.
Live.
Mit Orchester.
Yeah!

- Peter Gabriel -




Freitag, Mai 04, 2012

Fans

Ach, herrjeh, was macht man nicht alles auf der Jagd nach dem billigen und schnellen Klick.
Unser Sänger kam auf die Idee, zwei Freikarten für das Konzert im Oktober für den hundertsten "Mag ich"-Drücker unserer Band auszuloben.
Klar ist das schäbig - andererseits haben wir so binnen kürzester Zeit mehr "Likes" generiert als in den Monaten davor. Da heiligt der Zweck schon mal die Mittel. Ich hatte ja vorgeschlagen, dass wir "Wegen des großen Erfolges" die Latte auf 500 Likes legen - wenn schon, denn schon.
Da waren die hundert aber schon voll und da kann man ja schlecht zurückrudern.
Mit der Gier der Internetnutzer scheint mich auch ein Spamversender ködern zu wollen, der unter dem hübschen Absender "Belohnungsabteilung" wöchentlich mehr Geld auf meinem Konto bei einem Onlinecasino festgestellt haben will.
Bei 50 Euro hat er angefangen. Mittlerweile sind wir bei 8.000 Euro. Wenn die 100.000 voll sind, bitte ich um Auszahlung und mach mein eigenes Casino auf.
Oder kauf ein neues Auto, denn unseres feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Noch fährt es brav, aber gewisse Zipperlein machen sich da schon bemerkbar. Ich vermute mal, dass ein Autojahr etwa soviel ist wie fünf Menschenjahre, denn mir geht es manchmal ähnlich wie unserem treuen kleinen Mazda.
Solange meine Frau nicht auf die Idee kommt, mich gegen ein neueres Modell einzutauschen, ist aber alles gut. Und wenn ich die kritischen Jahre überstanden habe, gelte ich schließlich als Oldtimer und werde von Jahr zu Jahr wertvoller.

Eine schöne Aussicht.

- Kings of Leon -