Donnerstag, Dezember 04, 2014

The Lion sleeps tonight

Na, da sind wir jetzt aber ganz schön überrascht, was? Der (die/das) Blog hat nämlich nur eine Pause eingelegt. Das letzte Jahr war insgesamt recht abwechslungsreich, so dass sich eigentlich einiges an Text ergeben könnte - mal schauen, ob ich genug Selbstdisziplin aufbringe, tatsächlich noch einmal etwas zu schreiben. Bis dahin aber gibt es das, wo im Internet wirklich jeder drauf abfährt:

Katzencontent!

In das Haus der Familie F. haben sich nämlich im Laufe des Jahres heimlich, still und leise 2 neue Tierchen eingeschlichen. Eines davon ist dieses hier:



Benamst hat ihn unsere Tochter, die ja für die Tiernamen in unserem Haushalt zuständig ist, mit Leo.
Leo ist ein kleines, drei Monate altes Katerchen mit ganz viel Maine Coon in den Genen. Dazwischen hat sich offenbar noch irgendwo ein Berglöwe eingeschmuggelt, denn er hüpft und jagt durch die Gegend, dass es eine wahre Freude ist. Wenn er nicht gerade schläft, unserer armen alten Katze den Napf leer frisst (er hat theoretisch einen eigenen mit eigenem Kleinkatzenfutter) oder durch das Katzenklo pflügt, in dem er für seine Größe erstaunliche Mengen hinterlässt...
Noch ein weiteres Bild zum Niedlichfinden und dann ist auch schon Schluss für diesen Post.

Und wenn ich mir ganz doll Mühe gebe, kommt vielleicht noch in diesem Jahr ein zweiter Post zu Familienzuwachs Nummer 2.

- The Tokens -

Kommentare:

Meise hat gesagt…

Ja, bittebitte.
Und: süüüüüüß!!!!

Falcon hat gesagt…

Ja, zumindest solange er schläft. Wenn er wach ist, kann er ein ganz schöner Wildfang sein - aber selbst dabei ist er noch irgendwie niedlich.

Lily hat gesagt…

Der ist ja entzückend. Ich hab die besten Erfahrungen mit ZGKs (ziemlich großen Katern)gemacht. Obwohl als Welpen sportlich unterwegs, sind sie die anhänglichsten Erwachsenen überhaupt. Supersüß!

Falcon hat gesagt…

"Sportlich" beschreibt es sehr treffend - er ist begeisterter Ballspieler und hat den Bogen schon raus, wie er seinen Ball zu mir schießen kann, damit ich zu ihm zurückpasse. Ich seh uns schon bei der nächsten EM zusammen vor dem Fernseher sitzen.
Ansonsten ist er wirklich sehr anhänglich und schmusig, hat sich extrem schnell bei uns akklimatisiert, frisst uns fröhlich die Haare vom Kopf und ist mittlerweile wohl schon einen halben Meter größer als auf den beiden 3 Wochen alten Fotos.

Lily hat gesagt…

Seit mein Ede in den ewigen Jagdgründen ist, sind die Sporteinlagen hier mehr oder weniger beendet. Die speisten sich wohl aus der brüderlichen Feindschaft mit Paul, der sein bestes tut, jetzt der Schatten der Lily zu werden. Abersumma summarum bin ich nicht böse um eine Katzenmeute ohne verrückte 10 Minuten :-) Das habt ihr noch vor euch...